Aktuelle Blockbuster unterm Geislinger Sternenhimmel

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im letzten Jahr erwartet im Sommer 2018 alle Filmbegeisterten aus Geislingen und Umgebung wieder ein ganz besonderes Highlight. Vom 26. bis 29. Juli 2018 findet zum 3. Mal das  SOMMERNACHTSKINO IN DER GEISLINGER ALTSTADT statt. Vor stimmungsvoller Kulisse wird vier Tage in Folge ein bunter Mix der erfolgreichsten Blockbuster der Saison gezeigt, begleitet von musikalischen Livekünstlern im Rahmenprogramm.

 


 


Das Programm 2018

Donnerstag, 26. Juli 2018
Kinofilm: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse – Präsentiert vom Dodokay!
Livemusik: Notes From The Past

Freitag, 27. Juli 2018
Kinofilm: Jurassic World – Das gefallene Königreich
Livemusik: Dario & Friends

Samstag, 28. Juli 2018
Kinofilm: Mamma Mia! Here We Go Again
Livemusik: zu4iert

Sonntag, 29. Juli 2018
Kinofilm: European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 2017/2018
Livemusik: Maximilian Jäger

 



Der Termin 2018
Donnerstag 26. Juli – Sonntag 29. Juli 2018

Das Konzept/Programm
Im Sommer 2018 erwartet alle Filmbegeisterten aus Geislingen und Umgebung ein ganz besonderes Highlight. Dann findet zum 3. Mal das SOMMERNACHTSKINO in der Geislinger Altstadt statt. Vor stimmungsvoller Kulisse wird vier Tage in Folge ein bunter Mix der erfolgreichsten Blockbuster der Saison gezeigt. Die vier Filme und weitere Programminformationen werden Anfang Juli bekanntgegeben.

Kultureller und kulinarischer Rahmen
Beim SOMMERNACHTSKINO in der Geislinger Altstadt wird es im Vorfeld jeden Filmes ein kulturelles Vorprogramm geben, das von Abend zu Abend variiert. Geplant sind musikalische sowie unterhaltende Einlagen, wie z. B. Livemusik, Modenschau etc. Abgerundet wird das SOMMERNACHTSKINO in der Geislinger Altstadt  durch ein ausgewähltes kulinarisches Angebot an Speisen, szenetypischen Getränken und klassischen Snacks. Cocktails, Popcorn & Co. lassen das Schlemmerherz höher schlagen und sorgen für einen gelungenen Abend.

Besonders schön: die Gastrostände kehren 2018 wieder an ihren ursprünglichen Platz unter den Arkaden des Alten Rathauses zurück.

Architektonischer Rahmen
Mithilfe eines aufwendigen Beleuchtungskonzeptes werden die angrenzenden Gebäude um Alter Zoll, Altes Rathaus, etc. in Szene gesetzt und es entsteht eine einzigartige Atmosphäre. Auf einer 72 mgroßen Leinwand werden die Kinofilme mittels neuester digitaler Projektionstechnik und Dolby-Digital gezeigt.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.