30. Juli 2016

Filmprogramm ///

FRÜHSTÜCK MIT MONSIEUR HENRI

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.
FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI ist eine wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich. Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft, die einen grimmigen Herren das Fürchten und das Lieben lehrt.

Text & Bild: © Neue Visionen Filmverleih

 

Rahmenprogramm mit Livemusik /// OLIMPIA AND THE DINERS

Sie lebt in ihrer Musik und die Musik lebt durch sie. Beides hat Gültigkeit bei der italienischen Songwriterin Olimpia. Mit feurigem Temperament verwandelt sie jede Bühne zu einem Stück Heimat und gewährt dem Publikum tiefe Einblicke in ihre eigene, kleine Welt.

Deutschlandweit ist ihre Stimme auf unzähligen CD-Produktionen zu hören, auf fast ein Duzend davon singt sie ihre eigenen Lieder, live supportet Olimpia Künstler wie z. B. Gianna Nannini, Deep Purple, Andrew Roachford u. v. m. und hat diverse Tourneen im In und Ausland bestritten.

Mehrfach wurde die Künstlerin ausgezeichnet, u. a. gewann sie mit ihrer ersten Band IREAN den 1. Deutschen Poppreis oder wurde beim SONY Gesangswettbewerb als beste Sängerin gewählt.

Doch es sind weder Preise noch die großen Bühnen, die Olimpia auszeichnen. Es sind ihre Geschichten, ihre Kompositionen, ihre Leidenschaft, ihre Stimme und auch ein Schuss Selbstironie, mit der sie die Menschen berührt und begeistert. Olimpias starke, freudvolle Ausstrahlung hüllt sie ein und nimmt sie mit auf eine Reise durch sämtliche Gefühlsregungen. Auf ihre musikalische Reise wird sie von The Diners begleitet. Drei kreative und hochkarätige Musiker (Timo Deininger, Friedrich Kienle, Martin Sauer), die den instrumentalen Feinschliff übernehmen und es bestens verstehen, die Frontfrau zu bändigen und zu unterstützen.

Ehrlich und kompromisslos präsentieren sich Olimpia & The Diners auch live auf der Bühne und davon bleibt kein Zuschauer unberührt. Mit immenser Spielfreude lassen die virtuosen Musiker genügend SPIELRAUM für Improvisation. Publikum und Presse sind stets ausnahmslos begeistert.

www.olimpiacasa.de

 

VVK-Stellen (VVK ab 9.7.16):

Geislinger Zeitung, Gloria Kino, Buchhandlung Herbi

VVK: 8 Euro /// AK: 9,50 Euro

 

Online-Tickets:

https://shop.ticketpay.de/1DPIGUM2