25. Juli 2019

Filmprogramm /// DER KÖNIG DER LÖWEN

Einfach nur spektakulär!
Dieses Meisterwerk sprengt die Grenzen jeder Vorstellungskraft: DER KÖNIG DER LÖWEN kehrt in einer wahrhaft königlichen Live-Action-Fassung zurück auf die große Kinoleinwand. Disney verleiht dieser gefeierten Geschichte einen zeitgemäßen Look und erweckt sie zu völlig neuem Leben. Visionäre Techniken und ein preisgekröntes Team machen Unmögliches möglich und präsentieren die tierischen Protagonisten sowie die atemberaubenden Landschaften in sensationell fotorealistischer Bildgewalt. Für das ganz große Blockbuster-Feeling und unglaubliche Gänsehaut-Momente!

Mit dem lebhaften Löwenjungen Simba wird Mufasa ein Sohn und der afrikanischen Savanne ein künftiger König geboren. Doch Mufasas Bruder Scar erhebt selbst Anspruch auf den Thron und seine niederträchtigen Machenschaften führen dazu, dass Simba ins Exil verbannt wird. Mit dem quirligen Erdmännchen Timon und dem lebenslustigen Warzenschwein Pumbaa gewinnt er zwei ungewöhnliche, neue Freunde an deren Seite er unbeschwert heranwächst – bis zu jenem schicksalhaften Tag an dem er beschließt, seinen rechtmäßigen Platz auf dem Königsfelsen einzufordern.

Regisseur Jon Favreau hat für die Stimmen der Originalfassung ein namhaftes Schauspieler-Ensemble verpflichtet: Donald Glover (Atlanta”, “Solo: A Star Wars Story”) spricht Simba, Superstar Beyoncé Knowles-Carter (“Dreamgirls”) seine Freundin Nala, James Earl Jones (“Feld der Träume”) den weisen Mufasa, dem er bereits im Animationsklassiker von 1994 seine Stimme lieh. ChiwetelEjiofor (“Doctor Strange”, “TwelveYears A Slave”), verkörpert Simbas bösartigen Onkel Scar, und das unvergessliche Duo Timon und Pumbaa wird von Seth Rogen („Sausage Party“, „Bad Neighbors“) und Billy Eichner („American Horror Story“) gesprochen.

Auch hinter der Kamera hat sich eine Riege von preisgekrönten Künstlern versammelt: Das Drehbuch stammt von Jeff Nathanson („Catch Me IfYou Can“, „Pirates ofthe Caribbean: Salazars Rache“). Der Visual Effects Supervisor ist Rob Legato, der für seine Arbeit an „The Jungle Book“, „Hugo“ und „Titanic“ mit dem Oscar® ausgezeichnet wurde. Der fünf Mal für den Oscar® nominierte Caleb Deschanel („Jack Reacher“, „Der Patriot“, „Werk ohne Autor“) ist für die Bildgestaltung zuständig, das Szenenbild übernahm James Linlund („Marvels The Avengers“).

© Disney


Rahmenprogramm ab 19:00 Uhr: Enyo Kelé

Der Name ENYO KELÉ setzt sich zusammen aus dem Wort aus der Sprache der „Ewe“, einem
westafrikanischen Volksstamm. „ENYO“ – bedeutet „Gut“ oder
„Schön“. „KELÉ“ kommt aus aus der Sprache der Mende,
ebenso ein Volksstamm in Westafrika, und steht für “Klang“ oder
„Ton“. ENYO KELÉ kann man übersetzen mit „SCHÖNE TÖNE“
– „GUTE KLÄNGE“. Gegründet wurde die Trommelgruppe
durch die Inspiration des „Eine Welt“ – Theaters in Göppingen im
Jahr 2007. Die Gruppe spielt traditionelle afrikanische Trommel-Rhythmen und Lieder, entwickelt
diese weiter und kreiert diese immer wieder neu. Für das Sommernachtskino in der Geislinger
Altstadt werden sich ENYO KELÉ ein besonderes Liveprogramm passend zum Film und der
Stimmung von „König der Löwen“ einfallen lassen.

 

VVK-Stellen (VVK ab 6.7.19):
Geislinger Zeitung, Gloria Kino, Buchhandlung Herbi, Buchhandlung Ziegler
Post- und Lottoagentur Amstetten Dieter Wohlfahrt
Glasshouse Göppingen

Online-Tickets (VVK ab 6.7.19):
www.sommernachtskino-geislingen.de

VVK: 8,50 € /// AK: 10 €